Informationen zum Terminservice

Um einen Sprechstundentermin zu erhalten, tragen Sie sich bitte in die Datenbank unseres Terminservice ein. Das System versucht Ihnen dann schnellstmöglich einen freien Sprechstundentermin in einer Praxis unserer Mitglieder anzubieten.

Wir führen Wartelisten für Therapieplätze, aller unserer angeschlossenen Praxen.

Bitte melden Sie sich bei uns an oder loggen sich bei uns im System ein. Dabei geben Sie an, dass Sie einen Termin für einen Therapieplatz möchten. Sie können dann auch auswählen, ob Sie auf der Warteliste von allen Ihren Wunschkriterien entsprechenden passenden Praxen geführt werden möchten oder ihre Suche auf bestimmte Therapeutinnen und Therapeuten einschränken möchten.

Je mehr Sie zeitlich flexibel sind, desto leichter können wir einen freien Sprechstundentermin für Sie finden. Sie können bei der Anmeldung angeben, an welchen Wochentagen Sie normalerweise zu welcher Uhrzeit Termine einrichten können. Falls Sie hier nur sehr eingeschränkte Zeiten angeben, ist eine Vermittlung oftmals schwierig bzw. langwierig. Viele Therapeutinnen und Therapeuten halten die Sprechstunde überwiegend Vormittags oder Mittags ab. Es ist daher sehr schwierig einen freien Termin für Patientinnen und Patienten zu finden, die ausschließlich in den Abendstunden Zeit haben.

Bei dringenden Fällen können Sie einen Termin bei Ihrem Hausarzt vereinbaren und sich einen Dringlichkeitscode zur Anmeldung ausstellen lassen.

Je flexibler Sie zeitlich und in Bezug auf die behandelnde Praxis sind, desto eher kann Ihnen ein passender Termin vermittelt werden.

Es besteht derzeit eine sehr hohe Nachfrage nach Terminen, so dass wir nicht allen Patientinnen und Patienten immer zeitnah einen Termin anbieten können.

Wir erhalten momentan mehr Neuanmeldungen von potentiellen Patienten als unsere Mitgliederpraxen freie Termine zur Verfügung stellen können. Leider kann daher nicht jedem Patienten ein Termin zur Verfügung gestellt werden. Alternativ zum Terminservice des PT-Netz können Sie sich auch unter 0921 787765-55030 an die Terminservicestelle der KVB wenden. Weitere Informationen zu diesem Angebot erhalten Sie auf den Seiten der KVB: http://www.terminservicestelle-bayern.de/

Sie können während der Anmeldung ihre Wunschtherapeuten angeben. Terminangebote erhalten Sie dann nur von Ihren Wunschpraxen. Bitte beachten Sie, dass dies zu einer längeren Wartezeit führen kann.

Es kann dafür mehrere Gründe geben. Sollte kein Termin in Ihrer Wunschpraxis zustande kommen, kann es beispielsweise sein, dass die Praxis momentan einfach keine Kapazitäten frei hat. Wir empfehlen Ihnen daher, sich auf die Warteliste von mehreren Praxen gleichzeitig setzen zu lassen. Sie werden dann für freie Termine in allen diesen Praxen berücksichtigt.

Ihnen werden grundsätzlich nur Terminvorschläge, zu den von Ihnen angegebenen und verfügbaren Zeiten angeboten. Sollte trotzdem einmal ein Termin wegen einer Überschneidung nicht passen, dann können Sie diesen Vorschlag ganz einfach durch einen Klick auf den E-Mail Link ablehnen.

Schnell sein lohnt sich. Unsere Erfahrung mit der Terminvergabe hat uns gezeigt, dass es sinnvoll ist, freie Termine einigen Patienten gleichzeitig per E-Mail anzubieten, damit die Termine auch wirklich an Patienten vergeben werden können und nicht ungenutzt bleiben. Oftmals werden Termine erst sehr kurzfristig verfügbar, z.B. weil ein anderer Patient der Praxis einen Termin absagt und der Therapeut diesen Zeitslot neu vergibt.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass manche Patienten nicht rechtzeitig oder auch mal gar nicht auf einen Vorschlag antworten. Das ist okay, jeder kann mal verhindert sein. Doch Termine, die deshalb nicht vermittelt werden können, helfen niemandem: Der Therapeut oder die Therapeutin würde mit Leerlauf in der Praxis sitzen während anderen Patienten die Chance genommen wurde, diesen Termin wahrzunehmen.

Manchmal kann es frustrierend sein, eine Email mit einem Terminangebot zu erhalten und wenige Minuten später eine zweite Email, dass der Termin vergeben wurde. Sehen Sie diese Situationen einfach als zusätzliche Chance auf einen Termin. Hätten wir den Termin weniger Patienten gleichzeitig angeboten, hätten Sie die Email mit dem Angebot vielleicht gar nicht erhalten. Und wenn Sie einmal leer ausgehen, sind Sie immer noch an der gleichen Stelle in der Warteliste und werden daher auch bald wieder neue Angebote erhalten. Wir sind überzeugt, dass unser System für den Einzelnen fair und für die Gesamtheit der Patienten den besten Nutzen bietet.

Prüfen Sie also regelmäßig Ihr Postfach und bestätigen Sie zeitig Ihren Termin, bevor er von jemand anderem angenommen wird. Wir empfehlen, dass Sie Ihre Emails auf dem Mobiltelefon abrufen um möglichst zeitnah auf unsere Vorschläge antworten zu können.

Als privat versicherte Patientin oder Patient haben Sie keine Pflicht, eine psychotherapeutische Sprechstunde wahrzunehmen. Dennoch wird der erst Termin bei einem Therapeuten oder einer Therapeutin für Sie sehr ähnlich ablaufen als eine Sprechstunde für gesetzlich versicherte: man lernt sich kennen, Sie erzählen ein bisschen über Ihre Problematik und die Therapeutin oder der Therapeut wird verschiedene Möglichkeiten für ein weiteres Vorgehen vorschlagen und Ihre Fragen in Bezug auf eine Therapie beantworten.

Selbstverständlich können Sie daher auch als Privatpatient/in oder Selbstzahler unseren Terminservice nutzen. Bitte melden Sie sich in unserer Datenbank an, eine auf Privatpatienten spezialisierte Praxis aus unserem Netzwerk wird sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen, einen Termin vereinbaren und alles Weitere besprechen.

Noch weitere Fragen?

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, Hilfe benötigen, oder einfach am Telefon persönlich sprechen möchten, dann rufen Sie unser Sekretariat zu den Telefonsprechzeiten an.